Induktivitäten: Eigeninduktivität oder Selbstinduktion

Die Spule ist ein wesentliches Bauelement ohne das nahezu jedes elektronischer Gerät nicht funktionieren würde. Denn eine Spule sorgt letztlich dafür, dass es zu einer Spannung kommt. Ein wesentlicher Faktor der in diesem Zusammenhang eine große Rolle spielt, sind die Induktivitäten. Was das ist und was für Unterschiede es hier gibt, kann man nachfolgend erfahren. 

Das sind Induktivitäten

Wie bereits schon erwähnt, ist die Spule ein elektronisches Bauteil. Durch ihre Windungen lässt sie ein Magnetfeld entstehen, dass dann letztlich für die Spannung sorgt. Hinsichtlich der Spannung unter den Induktivitäten unterscheidet man zwischen Eigeninduktivität oder auch Selbstinduktion wie es oft auch genannt wird und der Gegeninduktivität. Der wesentlich Unterschiede ergibt sich hier aus dem Verlauf der Spannung, man bezeichnet dieses oft auch als Stromänderung. Je nachdem um was sich handelt, hat man eine unterschiedliche Induktivität die in Zahlen ausgedrückt wird. Bei einer Selbstinduktionsspannung hat man zum Beispiel 1 V, bei normalen Induktivitäten hat man 1 H und bei gleichförmigen Änderungen kommt es zu 1 A. Generell ist die Bandbreite hinsichtlich der Leistungsfähigkeit sehr unterschiedlich.

Unterschiede bei Induktivitäten

Je nachdem für was die Spule eingesetzt wird, gibt es hier eine ganze Reihe an Unterschiede im Zusammenhang mit Induktivitäten. So gibt es hier Modelle für Hochstrom, für Niedrigstom, Miniatur und Flachbauweise. Zudem gibt es auch noch Unterschiede bei der Verarbeitung, so zum Beispiel bei Modellen für den Hochstrom. Hier gibt es Modelle für Hochstrom mit einer Flachdrahtentwicklung, vergossen und natürlich auch mit unterschiedlichen Leistungsdaten. Zudem gibt es noch Modelle die sich gerade für Geräte eignen, bei denen es zu hohen Temperaturen kommt. Hier muss man gerade je nachdem für was man die Spule braucht, gut aufpassen beim Kauf, damit man am Ende die richtige Leistung hat.

Kauf von Induktivitäten

Wenn eines im Artikel deutlich wurde, dann das es eine Vielzahl an Unterschieden gibt. Neben der technischen Seite im Zusammenhang mit den Unterschieden, ergeben sich daraus natürlich auch preisliche Unterschiede. Gerade damit man am Ende das richtige Bauteil für sein elektrisches Gerät auch findet, empfiehlt sich vor dem Kauf, die einzelnen Angebote der Händler und Hersteller genau anzusehen. Hier sollte man die Vergleichsmöglichkeiten nutzen, die das Internet einem bieten. Dadurch bekommt man nämlich einen guten Überblick zu den Angeboten und kann am besten erkennen, welche Bauteile den Anforderungen entsprechen und welche nicht. Zudem erkennt man durch einen solchen Vergleich auch die Preise. Für einen Vergleich bieten sich Händlerseiten im Internet, aber auch eine Shoppingsuche beim Kauf von Spulen für Induktivitäten an.

Mehr Angaben